FC Schalke 04 Fanclub Emspower Rheine e.V. 91

Meldungen

So, 30. Juli 2017

Vieles neu: Das tut sich im Ludgeri-Eck

Steffi und Werner hatten sich schon vor einigen Jahren verabschiedet. Moni übernahm. Jetzt geht es in unserer Vereinsgaststätte aber wieder anders weiter. An unserem Blauen Salon dagegen ändert sich nichts. Die Hintergründe der Änderungen im Ludgeri-Eck.

Im August kann unser Fanclub Sechsjähriges (Archiv: Bericht zum Fünfjährigen 2016) in der Schotthocker Traditionsgaststätte feiern. Steffi und Werner Kaldemeyer, das ehemalige Wirtepaar, ermöglichte uns 2011 den Einzug mit dem Fanclub. Zuvor war Emspower Rheine (gegründet im Mühlentörchen) mehr als zehn Jahre im "Alten Fritz" auf dem Stadtberg zu Hause. Die Eckkneipe musste schließen, und Steffi und Werner boten uns an, uns wieder einen Raum nebst Lager und Büro so umzubauen, wie wir es brauchten. (Archiv: Bericht von Juni 2011)

Nun, schreibt der Vorstand im Rundbrief, weht wieder ein neuer Wind in unserer Vereinsgaststätte: Kaldemeyers hatten einige Zeit nach unserem Einzug die Segel gestrichen und an Wirtin Moni übergeben. Die ist nun aber auch nicht mehr im Ludgeri-Eck tätig. Seit Mitte Juni kümmert sich unser Mitglied Frank Witting mit seinem Team bis auf Weiteres um das leibliche Wohl der Gäste.

Diese Veränderung bringt neue Öffnungszeiten mit sich, die sich wie folgt gestalten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag: 

10.30-14.00 Uhr / 17.00-23.00 Uhr

Freitag, Samstag:

10.30-1.00 Uhr

Sonntag:

10.00-14.00 Uhr

17.00-23.00 Uhr

Dienstag ist Ruhetag.

Gekündigt zum 31. August das sky-Gastro-Abo. Die bisherigen Vertragskosten waren einfach durch das bisherige Gästeaufkommen während der Übertragungen nicht refinanzierbar. Der Emspower-Vorstand bemüht sich nun aber gemeinsam mit dem Lu-Eck um ein finanziell tragbares Modell, ohne versprechen zu können, dass uns eine Einigung mit sky gelingen wird. 

Sicher nicht repräsentativ, aber doch interessant war unsere kleine Umfrage am Ende der JHV im Januar: Über 60 Prozent der Versammlungsteilnehmer sagten damals, sie seien entweder selbst sky-Kunden oder verfolgten die sky-Übertragungen regelmäßig außerhalb des Lu-Ecks. 

 

Hier ist unsere Vereinsgaststätte:




(Mit Dank an Dennis für einen Teil der Infos.)

zurück zur Übersicht