FC Schalke 04 Fanclub Emspower Rheine e.V. 91

Meldungen

So, 11. August 2019

Choreo und Hoffnung: So war Schalkes Gastspiel in Stade

Drochtersen/Assel: Kennt man als Fußballexperte seit zwei Jahren. Denn zweimal hatte der Regionalliga-Club hoch im Norden Losglück: Gladbach und Bayern München stellten sich dort in der ersten Hauptrunde der letzten Jahre vor. Diesmal war Schalke dran. Und deutlich erfolgreicher, als die anderen beiden Bundesligisten zuvor.

Manuel machte sich von Syke aus auf noch ein paar Kilometerchen weiter in den Norden. Aus Rheine fuhren Melvin, Aggro und Yannick hin, um das Spiel vor 7800 Zuschauern in Stade zu verfolgen. Und siehe da: Schalke gab sich keine Blöße und gewann nach einer etwas lahmen ersten Halbzeit am Ende hochverdient mit 5:0. Burgi mit seinen zwei Treffern, Amine und Suat Serdar waren dabei die erfreulichsten Erscheinungen auf dem Feld. Und auf der Tribüne gab es eine Choreo, die dem Rassismus die rote Karte zeigte - aber irgendwo auch dem Ehrenrat und Clemens Tönnies nach dessen verbaler Entgleisung bei einer Rede vor Unternehmern des Mittelstandes. Aber unser Aufsichtsrats-Chef hat sich ja für drei Monate selbst gesperrt...

Wir haben jedenfalls sehr viele Fotos von unserem hoffnungsvollen Pflichtspielauftakt ins Spieljahr 2019/20 mitgebracht.

zurück zur Übersicht