FC Schalke 04 Fanclub Emspower Rheine e.V. 91

Meldungen

Mi, 10. Januar 2018

Emspower-Auswärtsfahrer: Das sollte man jetzt wissen

An Auswärtskarten interessierte Fanclubmitglieder müssen für sich eine Grundsatzentscheidung treffen, wo und wie sie an ihr Ticket gelangen. Wir haben hier die wichtigsten Infos gesammelt.

Die Optionen sind das SFCV-Bezirkskontingent und www.store.schalke04.de, die offizielle Plattform des FC Schalke 04. Vielfahrern empfehlen wir das Schalker Ticketportal, seltenen Fahrern raten wir eher zum Bezirkskontingent.

An alle 22 Bezirke des SFCV geht für jedes Auswärtsspiel und an jeden Bezirk ein Kartenkontingent nach Größe und Zahl seiner Fanclubs. Die Bezirke des SFCV erhalten etwa ein Drittel des gesamten Auswärtskartenangebots. Die Kartenverteilung erfolgt im Bezirk 3 bereits vor der Veröffentlichung des Spielplans durch einen vom Bezirksleiter zusammengestellten Bezirkskartenausschuss, der die Tickets für die über 50 Fanclubs mit über 7700 Mitgliedern unseres Bezirks möglichst gerecht zuteilt.

Es sollte jedem bewusst sein, dass es niemals eine für jeden 100%-ig faire Kartenverteilung geben wird und es auch nicht möglich ist, eine Kartenweitergabe an andere Personen - auch an Nichtmitglieder- zu verhindern.

Das Fanclub-Ticketmanagement bittet, das ab Januar in unserem Blauen Salon im Ludgeri-Eck ausliegende Bestellformular für Auswärtstickets der neuen Saison 2018/19 zu nutzen. Es ist bis zum 30. April 2018 im Blauen Salon verfügbar und steht hier zum Herunterladen und Ausdrucken.

Wir nehmen nur Bestellungen von Fanclubmitgliedern entgegen, die den Nachweis erbracht haben, aktuelles Mitglied des FC Schalke 04 zu sein. Ist dieses Kriterium erfüllt, kann jeder nur jeweils ein Ticket für sich persönlich bestellen.

Da vor ausgewählten Spielen Anwesenheitskontrollen durch den FC Schalke 04 durchgeführt werden und eventuelles Fehlverhalten sanktioniert wird, appellieren wir an die Ehrlichkeit, die Bestellbedingungen tatsächlich einzuhalten und zu befolgen.

Wir als Fanclub haben ebenso wie der Bezirkskartenausschuss keinerlei Einfluss darauf, wie viel Auswärtstickets kosten und wie viele Steher und/oder Sitzer wir generell erhalten oder ob wir überhaupt Steher zugeteilt bekommen. Wer erst nach der Spielplanveröffentlichung oder während der Saison mit Ticketwünschen an uns herantritt, muss damit rechnen, dass wir seinen Vorstellungen nicht entsprechen können. Wer bestellt, sollte sich über die Verbindlichkeit der Bestellung im Klaren sein. Absagen machen dem Fanclub-Vorstand irre viel Arbeit. 

zurück zur Übersicht