FC Schalke 04 Fanclub Emspower Rheine e.V. 91

Meldungen

Mi, 10. April 2019

Emspower Rheine trotzt der Skandal-Ansetzung der DFL

Nicht nur rein sportlich ist die Saison 2018/19 eine außergewöhnliche: Erstmals seit 10 Jahren, als wir das Ziel Mönchengladbach ansteuerten, kann Emspower Rheine seinen Mitgliedern wieder eine Prämienfahrt anbieten. Es geht zu unseren Freunden.

Vereinstreue und eifriges Mitfahren in der vorherigen Vizemeistersaison zahlt sich nun in barer Münze aus, weil jede Mitfahrt in der Vorsaison den Gesamtfahrpreis drückt.

In der Hinrunde konnten wir unseren FCN-Partnerfanclub, die Bockpfeifer, mit einigen Tickets dabei unterstützen, eine Bustour nach GE auf die Beine zu stellen. Nun revanchieren sie sich mit einem Kartenpaket, das uns eine zweite große Auswärtsfahrt per Bus nach der Leipzig-Tour in der Hinrunde ermöglicht.

Fotos vom Hinspiel

Am Freitagmorgen setzt sich um 7 Uhr am Lu-Eck unser Bus mit weiteren Haltestellen in Hauenhorst "Am Dorfplatz" um 7.15 Uhr und in Mesum "Autohaus Brüggemann" um 7.20 Uhr unter der Reiseleitung von Marion und Burkhard in Bewegung.

Bustransfer, Ticket, Getränke und einen Fleischimbiss gibt's unterwegs für 38 von ursprünglich geplanten 49 Mitfahrer. Die trotzen der für uns üblen Terminplanung der DFL, die unser Gastspiel beim Club auf den Freitagabend gelegt hat.

Nach der Ankunft in der Frankenmetropole checken wir umgehend ins Vier-Sterne-Hotel Novina Südwestpark ein. Die Terminierung hatte hier eine Stornierung und Umbuchung notwendig gemacht, die Marion blitzschnell auf den Weg gebracht hat. Hierfür gebührt ihr noch einmal ein genauso fettes Lob wie allen ursprünglichen Mitfahrern, denn innerhalb eines Tages konnten wir überblicken, wer alles trotz des Freitagstermins dabei ist.

Die An-und Abreise zum Max-Morlock-Stadion erfolgt individuell mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die mit der Eintrittskarte kostenfrei genutzt werden können. Ein Bustransfer mit unserem Bus ist aufgrund der einzuhaltenden Fahrtzeiten für unseren Fahrer Klaus nicht möglich.

Mit dem Einchecken im Hotel steht den Mitfahrern die Zeit bis zur Rückreise zur freien Verfügung. So kann etwa eine Fanparty am Stadion besucht werden. Am Samstag steht nach dem Frühstück und Auschecken aus dem Hotel allen Nürnberg zur freien Erkundung offen.

Die Rückfahrt treten wir wahrscheinlich um 18 Uhr an. Sollte eine Mehrheit eine frühere Rückreise wünschen, kann dies von der Reisegesellschaft am Freitag beschlossen werden.

Allen, die aufgrund des Freitagstermins doch nicht mitfahren konnten oder wollten und eine Anzahlung geleistet haben, versprechen wir, dass wir daran arbeiten, einen möglichst großen Teil zurückerstatten zu können. Eine komplette Rückerstattung wird dabei leider kaum möglich sein, denn die Kosten für die Busmiete und den Ticketeinkauf waren nicht mehr zu reduzieren oder rückgängig zu machen, während wir mit unserer Kalkulation an die äußerste Budgetgrenze für eben 49 und nicht wie jetzt tatsächlich 38 Mitfahrer gegangen sind.

Wir wünschen allen eine ereignis- und erlebnisreiche Tour mit 3 Punkten für Königsblau.

zurück zur Übersicht