FC Schalke 04 Fanclub Emspower Rheine e.V. 91

Meldungen

Mo, 23. April 2018

Hügging, Gautzsch und Friede die besten Doko-Spieler

Die besten drei Spieler beim Dokoturnier: Hügging, Friede, Gautzsch (von oben nach unten) mit Präsident Ali Gäbelein.

33 Kartenspieler im Ludgeri-Eck: Das gab es noch nie. Das Emspower-Doppelkopfturnier im Frühjahr 2018 war das erfolgreichste seit vielen, vielen Jahren. Am Ende gewann Heinz Hügging vor Hans-Jürgen Gautzsch und Markus Friede.

Zweimal im Jahr veranstaltet der Schalke-Fanclub Emspower Rheine Doppelkopfturniere: am Gründonnerstag, also kurz vor Ostern, und am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit, also am 2. Oktober. Das hat schon jahrzehntelang Tradition. Aber die Veranstaltung war zuletzt ins Wanken geraten. Die Teilnehmerzahl sank und am Ende waren wir froh, wenn noch vier Tische zusammen kamen. Auf der Jahreshauptversammlung und im Vorstand war schon über ein mögliches Ende diskutiert worden - mit dem Ergebnis: Wir machen jetzt mehr Werbung dafür und versuchen, das Ding noch einmal neu zu beleben. Ergebnis: Voll gelungen. 

Fotos vom Doppelkopfabend im Ludgeri-Eck

44 Mitspieler hatte Emspower Rheine beim Rekordturnier, noch zu Zeiten im "Alten Fritz". Die 33 Spieler in diesem Frühjahr waren Ludgeri-Eck-Rekord. Für die besten Spieler gab es auch attraktive Preise: 70 Euro für den Sieger, 50 Euro für den Zweiten, 40 Euro für den Drittplatzierten. Der Fünfte bekam noch einen Präsentkorb, für die weiteren Ränge gab es unter anderem Kneipen-Wertmarken und weitere Sachpreise. 

Das nächste Doppelkopfturnier ist am 2. Oktober, am Abend vor dem Feiertag im Herbst. 

 

 

zurück zur Übersicht