FC Schalke 04 Fanclub Emspower Rheine e.V. 91

Meldungen

Do, 02. August 2018

Michi und Schnorri kandidieren nicht wieder für den Vorstand

Schnorri, Ali, Mille, Marion, Michi und Basti (v.l.): unser amtierender Vorstand. 2019 hören zwei Männer, 2020 eine Frau auf.

Der Vorstand von Emspower Rheine steht vor weiteren Veränderungen. 2020 brauchen wir nach dem Abschied von Marion Kehls einen neuen Ticketmanager. 2019 müssen zwei weitere Vorstandsämter mit neuen Leuten besetzt werden. 

Michael "Michi" Wieczorek und Klaus "Schnorri" Schnorrenberg teilten jetzt mit, dass sie 2019 nicht wieder für ihre derzeitigen Ämter kandidieren wollen. Sie wurden beide 2017 von der Mitgliedschaft gewählt: Schnorri zum Kassierer, Michi zum 1. Beirat, also Schriftführer des Fanclubs. Schnorri hatte schon im Jahr zuvor seine Bereitschaft erklärt, den Vorstand ohne vorherige Wahl zu unterstützen, als Oliver Attermeyer als Vorsitzender nach 25 Jahren an der Spitze ausschied. Die Wahl ein Jahr später bestätige Schnorri dann im Amt. 

Michael Wieczorek, der 2017 erstmals Vater wurde, gab persönliche und berufliche Gründe dafür an, dass er nicht weiter machen möchte. Klaus Schnorrenberg nannte gesundheitliche Gründe als ausschlaggebend für seine Entscheidung, wie dem Rundbrief zu entnehmen ist.

In Summe bedeutet das nach jetzigem Stand, dass im Vorstand von Emspower Rheine der Vorsitzende Alfred Gäbelein und der Finanzvorstand Michael Mülder sowie der 2. Beirat (Mitgliederservice) Bastian Hespeling bleiben, während Michael und Schnorri schon 2019, Marion 2020 ersetzt werden müssen. Bis zu den jeweiligen Jahreshauptversammlungen wird sich der Vorstand bemühen, mögliche Kandidaten zu finden. Wer sich für einen der Posten interessiert, kann sich gern schon jetzt beim Vorstand, am besten bei Michael unter muelder(at)emspower.de melden.

 

 

zurück zur Übersicht