FC Schalke 04 Fanclub Emspower Rheine e.V. 91

Meldungen

Mi, 11. September 2019

Schock out! Emspower startet erstes Schocken-Turnier

Der Abend vor dem Tag der Deutschen Einheit ist gerettet: Unser Fußball-Fanclub startet das erste Turnier im Schocken. Also Knobeln mit drei Würfeln. Kennt ihr nicht? Egal, lernt man schnell. Jetzt anmelden!

Schocken ist einfach: Man würfelt drei Würfel mit einem Becher und legt die Einser raus. Wer zwei Einser hat, hat einen Schock. Man darf aber nur dreimal würfeln, dann ist der nächste Spieler an der Reihe und würfelt bis zu dreimal. Der dritte und vierte Spieler tut ihm das nach.

Dann wird verglichen. Ein Schock out, also drei Einser, sind das höchste, was man haben kann. Danach folgen Schock 6 (1+1+6), Schock 5 und so weiter. Der höchste Wurf in der Runde entscheidet, wie viele Bierdeckel von den 13 in der Mitte befindlichen an denjenigen gehen, der den niedrigsten Wurf hat.

Dabei kommt unterhalb des Schock 2 (1+1+2) die Serie der Generäle (drei Sechser, drei Fünfer etc.), danach die in einem Wurf gelegte Straße (6+5+4 oder 2+3+4) etc. und danach die einfachen Würfe (z.B. 6+5+3 oder 4+3+3).

Es wird so lange gespielt, bis alle 13 Bierdeckel vergeben sind. Die Spieler, die Bierdeckel erhalten haben, spielen dann den Verlierer der ersten Runde untereinander aus: Das ist der Spieler, der am Ende alle 13 Bierdeckel selbst hat. Dann ist die erste Hälfte beendet.

Die zweite Hälfte, in der es nach gleichem Prinzip wieder um die 13 Bierdeckel in der Mitte geht, endet wieder, wenn alle Bierdeckel bei einem Spieler sind. Der Verlierer aus Hälfte 1 spielt dann gegen den Verlierer der zweiten Hälfte.

Nicht verstanden.? Egal. Einmal zuschauen reicht, und man ist gepackt vom Schocken-Fieber.

Wir schocken bei Emspower erstmals in Turnierform: Am 2. Oktober ab 19.30 Uhr im Ludgeri-Eck. Am 3. Oktober ist Feiertag. Der Abend darf also lang werden. Alle Starter zahlen 7 Euro Startgebühr. Es gibt kleine und große Preise zu gewinnen.

Wer Bock hat, meldet sich bitte sobald wie möglich an per What'sApp unter der Nummer 0179/2183201. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

zurück zur Übersicht